Teilen:

Dynastische Hochzeiten zwischen polnischen und deutschen Fürstenhäusern

Unbekannter Maler: Bildnis Ludwika Karolina Radziwiłłówna (1667-1695, ab 1688 verheiratet mit Karl III. Philipp von der Pfalz), um 1681. Öl auf Leinwand, 90,5 x 72,5 cm, Polnische Akademie der Wissenschaften, Bibliothek Schloss Kórnik/Polska Akademia Nauk Biblioteka Kórnicka, Zamek w Kórniku
Unbekannter Maler: Bildnis Ludwika Karolina Radziwiłłówna (1667-1695, ab 1688 verheiratet mit Karl III. Philipp von der Pfalz), um 1681. Öl auf Leinwand, 90,5 x 72,5 cm, Polnische Akademie der Wissenschaften, Bibliothek Schloss Kórnik/Polska Akademia Nauk

Wasa

Der schwedische Reichsverweser Gustav Eriksson, später Gustav I. Vasa (dt. Wasa) genannt, befreit Schweden von der dänischen Herrschaft, wird 1523 zum König von Schweden gewählt und führt die erbliche Thronfolge ein. Das Haus Wasa regiert bis zur Abdankung von Königin Christina I. im Jahr 1654. Johann III., der älteste Sohn von Gustav I., heiratet 1562 die jüngste Tochter des polnischen Königs Sigismund I., Katharina Jagiellonica/Katarzyna Jagiellonka, und stellt sich zweimal, 1573 und 1575 erfolglos zur Wahl auf den polnischen Thron. 1587 stimmt er zu, dass sein Sohn als Sigismund III. Wasa/Zygmunt III Waza zum König von Polen und Großfürsten von Litauen gewählt wird. Dieser bleibt bis 1599 Erbkönig und bis zu seinem Tod 1632 Titularkönig von Schweden. Seine bedrohte Stellung in Schweden und seine angefeindete Position als Ausländer auf dem polnischen Thron kompensiert er durch eine enge Bindung an das Haus Habsburg, indem er zunächst Erzherzogin Anna von Österreich und anschließend deren Schwester Constanze heiratet. Nach ihm werden noch zwei seiner Söhne, Władysław IV. Wasa und dessen Nachfolger Johann II. Kasimir Wasa, zu Königen von Polen gewählt, die ebenfalls (nichtregierende) Titularkönige von Schweden sind. Władysław IV. heiratet eine Cousine aus dem Haus Habsburg. Nach deren Tod ehelicht er Marie Luise aus dem italienischen Haus Gonzaga, die nach seinem Ableben seinen Bruder und Nachfolger heiratet. Die jüngste Schwester Anna Katharina Konstanze verheiraten sie nach Deutschland in die aufstrebende pfälzische Linie der Wittelsbacher in Neuburg an der Donau.

1642 Anna Katharina Konstanze von Polen/Anna Katarzyna Konstancja Wazówna (1619-1651), Tochter von Sigismund III. Wasa/Zygmunt III Waza (1566-1632), König von Polen, Großfürst von Litauen und Titularkönig von Schweden, heiratet Philipp Wilhelm von der Pfalz (1615-1690), später Pfalzgraf und Herzog von Pfalz-Neuburg, Herzog von Jülich-Berg und Kurfürst von der Pfalz

 

Radziwiłł

Das aus Litauen stammende Bojarengeschlecht der Radziwiłł wird 1413 in den polnischen Adel aufgenommen. Seit dem 16. Jahrhundert teilt es sich in verschiedene Linien, unter anderem in die Herzöge von Nieśwież, die von Ołyka und die von Birże und Dubinki. Reich begütert, haben zahlreiche Vertreter des Geschlechts als Woiwoden von Vilnius, Großmarschälle und Großkanzler von Litauen und als polnische Heerführer Einfluss auf die polnisch-litauische Geschichte. Kaiser Maximilian I. erhebt die Familie 1515 in den Reichsfürstenstand. Seit 1613 verbindet sie eine teils über mehrere Generationen und rund zweihundert Jahre andauernde Heiratspolitik mit dem Haus Hohenzollern, aber auch mit anderen deutschen Adelsfamilien. Im 17. Jahrhundert verheiraten sie sich mit der von Schloss Peuerbach im Kreis Landshut in Bayern stammenden Familie Eisenreich, im 18. Jahrhundert mit den Familien Thurn und Taxis, Dönhoff und Flemming, im 19. Jahrhundert mit den adligen Familien Sayn-Wittgenstein, Blücher von Wahlstatt, Windisch-Grätz und Oppersdorf. Vor allem die Hochzeiten mit dem Haus Hohenzollern sind in Bild und Text gut dokumentiert. Aufgrund dieser verwandtschaftlichen Beziehungen gelangen Vertreter der Familie Radziwiłł in hohe brandenburgisch-preußische Staatsämter. Nach dem seit Friedrich dem Großen geltenden Hausgesetz der Hohenzollern gilt die 1796 geschlossene Ehe zwischen Anton Heinrich Radziwill und Luise von Preußen als nicht standesgemäß. Die schließlich verbotene Liebesbeziehung zwischen deren Tochter, Elisa Radziwill, und Prinz Wilhelm von Preußen, dem späteren Kaiser Wilhelm I., führt zu langjährigen familiären und politischen Verwicklungen.

1613 Janusz (VI. der Ältere) Radziwiłł (1579-1620), Fürst des Heiligen Römischen Reiches, Herzog von Birsen/Birże und Dubinki, Kastellan von Vilnius, heiratet Elisabeth Sophie von Brandenburg/Elżbieta Zofia Hohenzollern (1589-1629), Tochter des Kurfürsten Johann Georg (1525-1598), Markgraf von Brandenburg

1619 Albrycht Stanisław Radziwiłł (1593-1656), Herzog von Ołyka, Starost von Łuck, später Reichsfürst sowie Großkanzler von Litauen, heiratet Regina von Eisenreich (um 1589-1637), Hofdame bei Constanze von Österreich, Königin von Polen und Großfürstin von Litauen

1681 Luise Charlotte (Caroline) Radziwill/Ludwika Karolina Radziwiłłówna (1667-1695), Tochter von Fürst Boguslaw Radziwill/Bogusław Radziwiłł (1620-1669), Herzog von Birsen/ Birże und Dubinki, brandenburgischer Generalleutnant und Statthalter des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg im Herzogtum Preußen, heiratet Ludwig von Brandenburg (1666-1687), Prinz und später Markgraf von Brandenburg

1687 Georg Joseph Radziwill/Jerzy Józef Radziwiłł (1668-1689), Herzog von Njaswisch/Nieśwież und Olyka/Ołyka, heiratet Marie Eleonore von Anhalt-Dessau (1671-1756), Tochter von Johann Georg II., Fürst von Anhalt-Dessau (1627-1693)

1688 Luise Charlotte (Caroline) Radziwill/Ludwika Karolina Radziwiłłówna (1667-1695), Tochter von Fürst Boguslaw Radziwill/Bogusław Radziwiłł (1620-1669), Herzog von Birsen/ Birże und Dubinki, brandenburgischer Generalleutnant und Statthalter des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg im Herzogtum Preußen, heiratet Karl III. Philipp von der Pfalz (1661-1742), später regierender Pfalzgraf und Kurfürst von der Pfalz, Herzog von Jülich und Berg, Herzog von Pfalz-Neuburg

1775 Hieronymus Vincenz Radziwill/Hieronim Wincenty Radziwiłł (1759-1786), Herzog von Njaswisch/Nieśwież und Olyka/Ołyka, heiratet Sophie Friederike Prinzessin von Thurn und Taxis (1758-1800), Tochter von Karl Anselm Fürst von Thurn und Taxis (1733-1805)

1796 Anton Heinrich Radziwill/Antoni Henryk Radziwiłł (1775-1833), später Fürst, 12. Herzog von Njaswisch/Nieśwież, 11. Herzog von Olyka/Ołyka, heiratet Luise (Friederike Dorothea Luise Philippine) von Preußen/Fryderyka Ludwika Hohenzollern, Luiza Pruska (1770-1836), Tochter des Prinzen August Ferdinand von Preußen (1730-1813), jüngster Sohn König Friedrich Wilhelms I. von Preußen (1688–1740)

1828 Stefanie/Stefania Radziwiłł (1809-1832), Tochter des Fürsten Dominik Hieronim Radziwiłł, Herzog von Nieśwież/Njaswisch und Ołyka/Olyka (1786-1813), heiratet Ludwig Adolf Friedrich zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg-Ludwigsburg (1799-1866)

Mediathek Sorted

Mediathek
  • Stifterfiguren Markgraf Hermann von Meißen und Reglindis

    Naumburger Meister: Stifterfiguren Markgraf Hermann von Meißen und Reglindis, Tochter von Bolesław I. Chrobry (verheiratet seit 1002), um 1250. Sandstein, Dom St. Peter und Paul, Naumburg (Saale)
  • Wandgrab der seligen Richeza (um 996-1063), Königin von Polen

    Wandgrab der seligen Richeza (um 996-1063), Königin von Polen, um 1820. Hölzerner Sarkophag mit klassizistischen Festons, Ganzfigurenporträts von Bischof Anno II. (links) und Richeza (rechts), Öl auf ...
  • Bericht über die Hochzeit von Bolesław I. Chrobry und Oda von Meißen

    Bericht über die Hochzeit von Bolesław I. Chrobry und Oda von Meißen, 1018. Chronik des Thietmar von Merseburg, 1012-1018, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Msc...
  • Allianzwappen von Georg dem Reichen von Bayern-Landshut und Hedwig Jagiellonica

    Allianzwappen von Georg dem Reichen von Bayern-Landshut (links) und Hedwig Jagiellonica (rechts) am Georgstor der Burg zu Burghausen, um 1475
  • Bildnis der Hedwig Jagiellonica (1513-1573)

    Hans Krell (1490-1565): Bildnis der Hedwig Jagiellonica (1513-1573), verheiratet seit 1535 mit Joachim II. Markgraf von Brandenburg), um 1537. Öl auf Holz, 49,1 x 35,8 cm, Jagdschloss Grunewald, Berli...
  • Sigismund III. Wasa (1566-1632)

    Flämisch: Sigismund III. Wasa (1566-1632), König von Polen, um 1624. Öl auf Leinwand, 220,5 x 138,2 cm, Alte Pinakothek, München (aus Schloss Neuburg an der Donau)
  • Bildnis Hedwig von Pfalz-Neuburg

    Adriaen van der Werff (1659-1722): Bildnis Hedwig von Pfalz-Neuburg, Prinzessin von Polen (1673-1722, seit 1691 verheiratet mit Jakub Ludwik Sobieski, Kronprinz von Polen-Litauen), 1696. Öl auf Leinwa...
  • Bildnis Kurfürstin Therese Kunigunde von Bayern

    Franz Joseph Winter (um 1690-nach 1756): Bildnis Kurfürstin Therese Kunigunde von Bayern (geb. Teresa Kunegunda Sobieska, 1676-1730), 1725. Öl auf Leinwand, Schloss Nordkirchen (Kreis Lüdinghausen)
  • Antoni Henryk Radziwiłł

    Karol Antoni Simon (†1841): Antoni Henryk Radziwiłł (1775-1833, seit 1796 verheiratet mit Luise von Preußen), 1824/30. Lithographie, 17,3 x 15,3 cm, Nationalbibliothek Warschau / Biblioteka Narodowa w...
  • Fürstin Luise Radziwiłł

    Élisabeth Vigée-Lebrun (1755-1842): Fürstin Luise Radziwiłł, geborene Luise von Preußen (1770-1836, seit 1796 verheiratet mit Antoni Henryk Radziwiłł), 1801. Öl auf Leinwand, 80,5 x 64 cm, Privatsamml...