Marek Radke

RauBild, 2006, Centrum Rzeźby Polskiej - Galeria Kaplica Orońsko / Polen
RauBild, 2006, Centrum Rzeźby Polskiej - Galeria Kaplica Orońsko / Polen

Überprüft man nun die Forderungen der Komposition nach Gewichtung, nach den Vorgaben des Goldenen Schnitts, nach Verankerung der Elemente in der Fläche, nach der Korrespondenz der Farben untereinander, der warmen, der kalten, der bewussten Dissonanzen oder Harmonien, dann unterscheiden sich die ersten konstruktiven Arbeiten nicht von ihren figürlichen Vorläufern. Allerdings verzichten sie nun auf benennbare Dinglichkeit. Sie bevorzugen ab jetzt einen minimalistischen Formenkanon. Linien, Rechtecke und Kreise stehen im Mittelpunkt. Ohne die Unterstützung von aufgestülpter Bedeutung sind sie allein auf sich gestellt, bilden Fläche und werden Bild, aber nur, weil eine tragfähige Konstruktion zu Grunde liegt.

Es ist dies die erste Zäsur im Schaffen Radkes, die er meistert und zwar glaubwürdig durch eine persönliche Entwicklung, die trotz des erratischen Blocks an herausragender konstruktiver Malerei innerhalb der künstlerischen Moderne des vergangenen Jahrhunderts einen eigenen Ausdruck findet. Ich muss in diesem Zusammenhang immer an das wunderbare Kleebild denken mit dem Titel „Hauptweg und Nebenwege“. Darauf wird die Differenzierung der Nuancen zum Fest vieler Möglichkeiten, zu einer Topographie des Schöpferischen schlechthin, wie sie auch für die Gesamtheit der konstruktiven Kunst gelten kann.

Sehr früh entschließt sich Marek Radke in einem neuen Entwicklungsschub die Umfassungslinien der geometrischen Figuren gleichsam nach außen zu schieben und sie als Grenzen von Flächen einzurichten, die von monochromer Farbe besetzt sind, also zu einem roten Kreis werden, einem orangenen Rechteck, einem blauen Quadrat. Form und Farbe gehen eine Einheit ein und streiten zugleich um die Deutungshoheit im Bild. Diese Spannung um die beiden alleinigen Bildgrößen nutzt Radke zu sehr konkreten Flächenkompositionen, die er als intellektuelle Spielräume für das Auge einrichtet.

Er erfindet eine Vielzahl von raffinierten Spielzügen aus Farbsetzungen und formalen Herausforderungen und fügt in der Folge ein Drittes hinzu. Er macht die Zeichen des Werdens sichtbar, die Spur des Pinsels und der Hände. Er hebt die Strenge der Form durch die Gestik der Struktur auf, bzw. setzt eins gegen das andere und erzielt eine Summe mit wechselnden Vorzeichen. Intellekt begegnet Emotion, Geometrie trifft Rhythmik, Statik und Dynamik sind in fruchtbarer Balance. Das ist auch ein Grund dafür, warum man bei Radkes Arbeiten zwar von minimalistischen Mitteln, aber niemals von Minimal Art sprechen kann, auch wenn seine Raumbilder in seriellen Reihen und mit den sogenannten Modulen in die Nähe von digital generierten Zeichen gerückt werden können. Der homo ludens experimentiert, und die Grenzen von Schein und Sein werden fließend.

Mediathek Sorted

Mediathek
  • RauBild, 2006, Centrum Rzeźby Polskiej - Galeria Kaplica Orońsko / Polen

    RauBild

    RauBild, 2006, Centrum Rzeźby Polskiej - Galeria Kaplica Orońsko / Polen
  • The Waypoint 200/1, 2008, Galeria Caesar, Olomouc / Tschechien

    The Waypoint 200/1

    The Waypoint 200/1, 2008, Galeria Caesar, Olomouc / Tschechien
  • Die Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2012, 2012, Museum Kunst Palast, Düsseldorf

    Die Große Kunstausstellung NRW

    Die Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2012, 2012, Museum Kunst Palast, Düsseldorf
  • International Exhibition Sculpture and Object XIV, Galeria Z, Bratislava

    International Exhibition Sculpture and Object XIV

    Galeria Z, Bratislava
  • Gold, Silber und..., 2017, Kunstverein Oerlinghausen

    Gold, Silber und...

    Gold, Silber und..., 2017, Kunstverein Oerlinghausen
  • Złoto, srebro, oraz..., 2019, Muzeum Narodowe w Szczecinie - Muzeum Sztuki Współczesnej Szczecin

    Złoto, srebro, oraz...

    Złoto, srebro, oraz..., 2019, Muzeum Narodowe w Szczecinie - Muzeum Sztuki Współczesnej Szczecin
  • The Art Space, 2013 ,Galeria Okno, Słubice / Polen

    The Art Space

    The Art Space, 2013 ,Galeria Okno, Słubice / Polen
  • The Lift, 2006, Ceweco Haus, Oerlinghausen

    The Lift

    The Lift, 2006, Ceweco Haus, Oerlinghausen
  • The Game, 2008, Centrum Sztuki PATIO, Łódz /Polen

    The Game

    The Game, 2008, Centrum Sztuki PATIO, Łódz /Polen
  • ArtSpace, 2008, Miejsce sztuki Oficyna, Szczecin / Polen

    ArtSpace

    ArtSpace, 2008, Miejsce sztuki Oficyna, Szczecin / Polen
  • The Waypoint N 51°57,55’ E 008°39,57’, 2007, Kunstverein Oerlinghausen

    The Waypoint N 51°57,55’ E 008°39,57’

    The Waypoint N 51°57,55’ E 008°39,57’, 2007, Kunstverein Oerlinghausen
  • International Exhibition Sculpture and Object XIV, 2012, Instytut Polski, Bratislava

    International Exhibition Sculpture and Object XIV

    International Exhibition Sculpture and Object XIV, 2012, Instytut Polski, Bratislava
  • Tu i Tam, 2014, Galeria Biała, Lublin / Polen

    Tu i Tam

    Tu i Tam, 2014, Galeria Biała, Lublin / Polen
  • Black, 2014, Museum Mark Rothko Center, Dauvgapils / Lettland

    Black

    Black, 2014, Museum Mark Rothko Center, Dauvgapils / Lettland
  • Infinity, 2015, Lichtungen - International Light Art Festival – St. Andreas Kirche, Hildesheim

    Infinity

    Infinity, 2015, Lichtungen - International Light Art Festival – St. Andreas Kirche, Hildesheim
  • INTERFERENCE, International Light Art Project Tunis

    INTERFERENCE

    INTERFERENCE, International Light Art Project Tunis
  • LICHTROUTEN Lüdenscheid, Internationale  Light Art Project, Lüdenscheid

    LICHTROUTEN Lüdenscheid

    LICHTROUTEN Lüdenscheid, Internationale Light Art Project, Lüdenscheid
  • Droga życia, 2019, See Djerba - International Light Art Festival, Houmt Souk

    Droga życia

    Droga życia, 2019, See Djerba - International Light Art Festival, Houmt Souk
  • Tu, 2011, Stahl/Plexiglas, 150 x 54 x 54 cm, Kunst im Park 3 - Kunstverein Oerlinghausen

    Tu

    Tu, 2011, Stahl/Plexiglas, 150 x 54 x 54 cm, Kunst im Park 3 - Kunstverein Oerlinghausen
  • Zwielicht, 2019, Schloßbergstollen, Graz

    Zwielicht

    Zwielicht, 2019, Schloßbergstollen, Graz
  • // RESPONSIVE, 2019, International Light Art Project, Halifax

    // RESPONSIVE

    // RESPONSIVE, 2019, International Light Art Project, Halifax
  • Retrospektive PB, 2012, Kunstpreis des Kunstvereins Paderborn und der Sparkasse Paderborn-Detmold

    Retrospektive PB

    Retrospektive PB, 2012, Kunstpreis des Kunstvereins Paderborn und der Sparkasse Paderborn-Detmold
  • The Game, 2009, Kunstverein Frankenthal

    The Game

    The Game, 2009, Kunstverein Frankenthal
  • ASSOZIATIONEN, Bilder, Objekte, Installation, Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V.

    ASSOZIATIONEN

    ASSOZIATIONEN, Bilder, Objekte, Installation, Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V.
  • ArtSpace, 2007, Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld

    ArtSpace

    ArtSpace, 2007, Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld
  • Atelier in Bad Driburg, 2019

    Atelier in Bad Driburg, 2019

    Atelier in Bad Driburg, 2019
  • A-Alienation, 1988, 122 x 166 cm, Europapreis für Malerei 1988, Stedelijk Museum Ostende

    A-Alienation

    A-Alienation, 1988, 122 x 166 cm, Europapreis für Malerei 1988, Stedelijk Museum Ostende
  • 26/05, 2005, Acryl, Öl auf Holz, 25 x 34,5 x 4 cm

    26/05

    26/05, 2005, Acryl, Öl auf Holz, 25 x 34,5 x 4 cm
  • 11/02/08, 2008, Acryl, Öl auf Holz, 110 x 150 cm

    11/02/08

    11/02/08, 2008, Acryl, Öl auf Holz, 110 x 150 cm
  • Spotkanie z Rudolfem, 1990, Öl auf Leinwand,  50 x 70 cm

    Spotkanie z Rudolfem

    Spotkanie z Rudolfem, 1990, Öl auf Leinwand, 50 x 70 cm
  • Lawa, 1992, Öl auf Leinwand,  40 x 40 cm

    Lawa

    Lawa, 1992, Öl auf Leinwand, 40 x 40 cm
  • Kwadrat 1/02/92, 1992, Öl auf Leinwand, 50 x 50 cm

    Kwadrat 1/02/92

    Kwadrat 1/02/92, 1992, Öl auf Leinwand, 50 x 50 cm
  • blau auf gelb, 1991, Öl auf Leinwand, 38,5 x 41 cm

    blau auf gelb

    blau auf gelb, 1991, Öl auf Leinwand, 38,5 x 41 cm
  • Cisza, 1996, Öl auf Leinwand, 19 x 27 cm

    Cisza

    Cisza, 1996, Öl auf Leinwand, 19 x 27 cm
  • 10/11/12, 2012, Acryl auf Leinwand, 110 x 150 cm

    10/11/12

    10/11/12, 2012, Acryl auf Leinwand, 110 x 150 cm
  • Lebensweg III, 2014, Acryl auf Holz, 80 x 120 cm

    Lebensweg III

    Lebensweg III, 2014, Acryl auf Holz, 80 x 120 cm
  • 20-26/08/12, 2012, Acryl auf Leinwand, 110 x 200 cm

    20-26/08/12

    20-26/08/12, 2012, Acryl auf Leinwand, 110 x 200 cm
  • 07/09/16, 2017, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm

    07/09/16

    07/09/16, 2017, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm
  • 23/04/17, 2017, Acryl auf Karton, 30 x 40 cm

    23/04/17

    23/04/17, 2017, Acryl auf Karton, 30 x 40 cm
  • 19/11/15, 2015, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm

    19/11/15

    19/11/15, 2015, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm
  • 12/10/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 18 x 24 cm

    12/10/16

    12/10/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 18 x 24 cm
  • 26/01/17, 2017, Acryl auf Karton, 19,3 x 48,2 cm

    26/01/17

    26/01/17, 2017, Acryl auf Karton, 19,3 x 48,2 cm
  • 17/09/16, 2016, Acryl auf Holz, 18,8 x 29,7 cm

    17/09/16

    17/09/16, 2016, Acryl auf Holz, 18,8 x 29,7 cm
  • 15/09/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 40 x 60 cm

    15/09/16

    15/09/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 40 x 60 cm
  • 16/09/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 40 x 60 cm

    16/09/16

    16/09/16, 2016, Acryl auf Leinwand, 40 x 60 cm
  • 11/02/20, 2016, Acryl auf Leinwand, 18 x 24 cm

    11/02/20

    11/02/20, 2016, Acryl auf Leinwand, 18 x 24 cm
  • 21/09/20, 2020, Acryl auf Leinwand, 14,7 x 21,5 cm

    21/09/20

    21/09/20, 2020, Acryl auf Leinwand, 14,7 x 21,5 cm
  • 23/09/20, 2020, Acryl auf Leinwand, 17,7 x 24,5 cm

    23/09/20

    23/09/20, 2020, Acryl auf Leinwand, 17,7 x 24,5 cm
  • Marek Radke, 60plus - MICA Institute for Contemporary Art, Lansing/Michigan / USA

    Marek Radke

    60plus - MICA Institute for Contemporary Art, Lansing/Michigan / USA