Czartoryski, Zdzisław Aleksander Tytus książę

 

 

Czartoryski, Zdzisław Aleksander Tytus książę (Alexander Titus Czartoryski, Titus Idzislaw Prinz Czartoryski), 1889-94 Mitglied der 2. Kammer des Preußischen Landtags, 1890-1903 Mitglied des Reichstags des Deutschen Kaiserreichs. *4.1.1859 Posen, †24.1.1909 Sielec bei Jutroschin/Jutrosin, Philologe, Rittergutsbesitzer. Nach dem Besuch der Gymnasien in Posen, Feldkirch/Ruchocice und Patschkau/Paczków studierte er Philologie in Krakau und bereiste Russland, Frankreich und Italien. Er war Besitzer des Ritterguts Sielec. Im Februar 1890 und im Juni 1893 wurde er im Wahlkreis Kosten-Buk/Kościan-Buk mit Wahlergebnissen von 72,99% und 74,05% als Abgeordneter in die polnische Fraktion des Deutschen Reichstags gewählt, im Juni 1898 im Wahlkreis Kröben/Krobia mit 64,78%.

Literatur:

Amtliches Reichstags-Handbuch, 8. Legislaturperiode, Berlin, 1895, 157; 9. Legislaturperiode, Berlin 1898, 158; 10. Legislaturperiode, Berlin 1903, 166; A. Kotowski: Zwischen Staatsräson und Vaterlandsliebe, Düsseldorf 2007, 155.

Online:

http://zhsf.gesis.org, Parlamentarierportal, BIORAB Kaiserreich online
http://www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de/
http://www.sejm-wielki.pl


A. Feuß

Teilen