Donimirski, Teodor

Teodor Donimirski (1805-1884). Polnischer Jurist, Rittergutsbesitzer, Abgeordneter des Preußischen Vereinigten Landtags und der Preußischen Nationalversammlung, 1867 Reichstagsmitglied des Norddeutschen Bundes
Teodor Donimirski (1805-1884). Polnischer Jurist, Rittergutsbesitzer, Abgeordneter des Preußischen Vereinigten Landtags und der Preußischen Nationalversammlung, 1867 Reichstagsmitglied des Norddeutschen Bundes

Donimirski, Teodor (Theodor von Donimirski), 1847 Mitglied des Preußischen Vereinigten Landtags, 1848/49 Mitglied der Preußischen Nationalversammlung, 1867 Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes. *25.10.1805 Telkwitz/Telkwice bei Altmark in Westpreußen/Stary Targ, †1.5.1884 Telkwitz, Jurist, Rittergutsbesitzer.  Sohn des Landrats Antoni Donimirski (1767-1829), Vater des Reichstagsabgeordneten Antoni Donimirski (1846-1912). Gutsbesitzer auf Gut Telkwitz. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Braunsberg/Braniewo studierte er Rechtswissenschaften und Kameralistik in Breslau, Bonn und Berlin. Anschließend arbeitete er in der staatlichen Verwaltung und Justiz in Marienwerder. Während der Revolution 1848 war er einer der Mitbegründer der Towarzystwo Pomocy Naukowej dla Młodzieży Prus Zachodnich/Gesellschaft zur Ausbildungshilfe für die männliche Jugend Westpreußens in Culm/Chełmno, die Stipendien für polnische Studenten und Schüler der oberen Gymnasialklassen zur Verfügung stellte, und fungierte 1862-84 als deren Präsident. 1863 unterstützte er den polnischen Januaraufstand. 1866 war er Mitbegründer und Teilhaber der Bank Donimirski, Kalkstein, Łyskowski & Co in Thorn, die in Not geratene Bauern unterstützte und später die führende Landkreditbank in Pommern wurde. 1867 wurde er im Wahlkreis Marienwerder-Stuhm in den konstituierenden Reichstag des Norddeutschen Bundes gewählt und gehörte anschließend der polnischen Fraktion an. Bild: 1884, https://polona.pl/item/822215/0/  

Literatur:

Hirth's Parlaments-Almanach, Ausg. 1, 2, Berlin 1867, 26; Ausg. 5, Berlin 1867, 108; Reichstagsprotokolle 1867-1895, Register 1;

Online:

http://zhsf.gesis.org, Parlamentarierportal, BIORAB Kaiserreich online
http://www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de/
http://www.reichstagsprotokolle.de
http://www.sejm-wielki.pl


A. Feuß


Link zu den Reichstagsprotokollen:

http://www.reichstagsprotokolle.de

Teilen