Bitte wählen Sie ein Thema
Bitte wählen Sie eine Zeitspanne
  • Fotografia portretowa mjr dr inż. Bolesława Zawalicz-Mowińskiego (1903-1993),  ok. 1947 r. (źródło: IPMS)

    Bolesław Zawalicz-Mowiński

    Bolesław Zawalicz-Mowiński war Gründer des Verbandes Polnischer Flüchtlinge in Westdeutschland (ZPU) sowie sein erster Vorsitzender.
  • Verhängung des Grenzpfostens mit der Fahne von „Nowa Amerika“. Rechts: Andrzej Łazowski.

    Słubfurt und Nowa Amerika

    Die Stadt Słubfurt wird im Rahmen des Projekts „Nowa Amerika“ ausgebaut und weiterentwickelt.
  • Marcel Reich-Ranicki (1920-2013)

    „MRR“: Sein Leben

    „Ich bin ein halber Pole, ein halber Deutscher und ein ganzer Jude“, sagte Marcel Reich-Ranicki einmal über sich selbst. In Deutschland ist er als „der Literaturpapst“ in die Geschichte eingegangen: a...
  • S.S. „Scythia“ der Reederei Cunard White Star, 1949

    Aus Deutschland nach Kanada, 1949

    Eine Postkarte von der Auswanderung nach Kanada der Familie Anna und Feliks Chudzikowski.
  • Polnische und deutsche Mitglieder der Schulbuchkommission bei der Verleihung des Viadrina-Preises im Juni 2017.

    Deutsch-Polnische Schulbuchkommission

    Vermeidung kontroverser Themen, Verbreitung von Vorurteilen und propagandistische Informationen über Polen oder Deutschland. Die Inhalte der Schulbücher für Geschichte und Geographie bildeten in der V...
  • „Für mich ist Weihnachten eine totale Konstante. An Weihnachten ist alles so, wie’s immer war.“ Mark Forster im Interview mit VOX TV, 2017

    Mark Forster und sein „Lulajże, Jezuniu“

    Mark Forster – Die Weihnachtsüberraschung 2017
  • Jan Lenica, Wozzeck, 1964

    Polnische Plakatkunst in der Bundesrepublik der Nachkriegszeit

    Die polnische Plakatkunst der Nachkriegszeit galt als weltweit führend und genoss auch in der BRD geradezu Kultstatus.
  • V2-Rakete auf Abschussrampe in Peenemünde

    Peenemünde: Polen und Hitlers Wunderwaffe – Die V2-Rakete

    Die V2-Rakete sollte den Ausgang des Zweiten Weltkriegs entscheiden. Polen trugen dazu bei, dass Hitlers Raketenzentrum zerbombt wurde.
  • Bolesław Szańkowski (1871/73-1953): Porträt Józef Brandt, 1910.

    Józef Brandt

    Mit der Eröffnung seines Münchner Ateliers 1875 wird Józef Brandt (1841-1915) zur führenden Figur der polnischen Künstlerkolonie in München.
  • Karol Broniatowski in seinem Berliner Atelier 2016.

    Karol Broniatowski - Gouachen

    Die Gouachen von Karol Broniatowski: Auf der Suche nach der Substanz des Figurativen.
  • Philips Galle (1537-1612): Joannes Alasco, 1567.

    Johannes a Lasco

    1499 in einer polnischen Magnatenfamilie geboren, ist Jan Łaski, mit lateinischem Namen Johannes a Lasco, für eine bedeutende politische und theologische Laufbahn vorherbestimmt. Sein Onkel ist Großka...
  • Käufer und Verkäufer auf dem Polenmarkt in Berlin. Im Hintergrund die Haltestelle der damals im Testbetrieb befindlichen Magnetbahn.

    Der „Polenmarkt“ am Potsdamer Platz in Berlin

    Der sogenannte Polenmarkt in Westberlin wurde 1989 und 1990 täglich von bis zu 40.000 Polen besucht. Dieses Provisorium südlich des Potsdamer Platzes entwickelte sich rasch zum polnischsten Ort der St...
  • Bernhard Kempa bei der Weltmeisterschaft im Feldhandball 1952

    Bernhard Kempa

    Deutscher Handballspieler und Trainer, zweifacher Weltmeister und elffacher deutscher Meister.
  • Vereinsfahne des Bundes der Polen „Zgoda“ in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

    Archivbestand des Bundes der Polen „Zgoda“ in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

    Der Bund der Polen „Zgoda“ e.V. - Archivgut, das 2015 „Porta Polonica“ übergeben und anschließend im Archiv für soziale Bewegungen (AfsB) in Bochum öffentlich zugänglich gemacht wurde.
  • Szkolenie na temat poradnictwa psychologicznego

    Polnischer Sozialrat in Berlin

    Der Polnische Sozialrat e.V. besteht seit 1982 in Berlin. Er wurde seinerzeit gegründet, um Polen, die unter dem Kriegsrecht nach Deutschland kamen, zu helfen, sich in ihrer neuen Wirklichkeit zurecht...
  • Zofia Odrobna, geb. Ogonowska (1917-1960)

    Zofia Odrobna

    Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wandte Zofia Odrobna sich den Kindern unter den „Displaced Persons“ zu und war vielen von ihnen Patin und Mutter zugleich. Sie hatte viele Interessen und eine ausd...
  • Galerie ŻAK | BRANICKA, Berlin

    Galerie ŻAK | BRANICKA, Berlin

    Die Galerie zeigt ein internationales Programm, das auf die Kunst der Avantgarde, kritische Kunst und Performance spezialisiert ist. Aufgrund ihrer Herkunft und ihrer Geschichte vertritt sie zu einem ...
  • Larissa, aus der Serie Novizen, 2004.

    Monika Czosnowska

    Die Fotografin Monika Czosnowska (*1977 Szczecin/Stettin) lebt in Berlin.
  • Olga Boznańska – Krakau, München, Paris

    Olga Boznańska

    Die Porträt-, Kinder‑ und Interieurmalerin (*1865 Krakau, †1940 Paris) studierte und arbeitete von 1886 bis 1898 in München.
  • Zofia Posmysz mit ihrem Mann, um 1960

    Maria Anna Potocka: Zofia Posmysz

    Maria Anna Potocka: Zofia Posmysz. Zeitzeugin der Geschichte (zwischen Wahrheit und Post-Wahrheit).