Online-Ausstellungen

  • Karol Broniatowski, einer der bedeutendsten polnischen Bildhauer der Gegenwart, lebt in Berlin.
    Karol Broniatowski
    Karol Broniatowski, einer der bedeutendsten polnischen Bildhauer der Gegenwart, lebt in Berlin.
  • Ausstellung in der Kunsthalle Recklinghausen, 21. Februar bis 10. April 2016.
    Frömmigkeit und Nachtgesichte
    Die Ausstellung fand vom 21. Februar bis 10. April 2016 in der Kunsthalle Recklinghausen statt.
  • Die Ausstellung „Generationsübergreifend – Polnische Kunst in Marl“ fand 2016 im Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl statt.
    Generationsübergreifend
    Die Ausstellung „Generationsübergreifend – Polnische Kunst in Marl“ fand 2016 im Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl statt.

Neuigkeiten

27. June 2016
Über die verbotene Liebe zwischen Elisa Radziwiłł und Wilhelm von Preußen erfahren Sie mehr in...
11. May 2016
In einer neuen umfangreichen Online-Ausstellung präsentieren wir das Werk des polnischen Zeichners...
13. April 2016
Wir präsentieren eine neue Online-Ausstellung über die Legende des polnischen Rundfunks Zdzisław...
Encyclopaedia Polonica
  • Image: 
    Blick in die Ausstellung im Museum Folkwang, Essen 1962, u. a. mit der Phantastischen Komposition von Stanisław Ignacy Witkiewicz (1885-1939), 1915-1920 (2. v. r.)
    Polnische Malerei vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.
    „Polnische Malerei vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart“. Die erste „offiziöse“ Ausstellung polnischer Kunst in der Bundesrepublik 1962/63.
  • Image: 
    Jarosław Modzelewski, Murek (Mauer), 1988, Öl auf Leinwand, 170 x 220 cm
    Kunstsammlung Jerke
    Eine der bemerkenswertesten Sammlungen polnischer Kunst in Deutschland befindet sich in Recklinghausen und gehört dem Ehepaar Jerke.
  • Image: 
    Thomas Godoj und Band im September 2015 beim Drehen des Musikvideos „Vermisst du nicht irgendwas“ in der Ausstellung „Vernetzungen“ von Danuta Karsten (mit Dirk Hupe), Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Scherlebeck in Herten.
    Thomas Godoj
    Wer meint, dass alle Gewinner der Castingshow Deutschland sucht den Superstar nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden wären oder sich durch Skandale selbst demontiert hätten, hat sich getäuscht. Der aus Polen stammende Thomas Godoj, 2008 Sieger der 5. Staffel von DSDS, veranstaltet als Rocksänger mit eigener Band umfangreiche Konzerttourneen, wurde für seinen Beitrag zur deutsch-polnischen Verständigung ausgezeichnet, ist Gewinner eines Echos, engagiert sich bei Benefiz-Veranstaltungen und verfügt bei Facebook über eine Gemeinde von mehr als 20.000 Fans.
  • Image: 
    Die Band Poetic Jazz: Lech Wieleba, Claas Ueberschär, Pawel Wieleba, Enno Dugnus (von links nach rechts)
    Lech Wieleba – Poetic Jazz
    Komponiert von dem polnischen Kontrabassisten und Komponisten Lech Wieleba, bereichert Poetic Jazz seit 2002 die Tradition der polnischen Jazz-Musik.
  • Image: 
    Katarzyna Myćka
    Katarzyna Myćka
    Vom 17. bis 26. Juli 2015 leitete die weltweit gefeierte Marimba-Solistin bereits die 7.Internationale Katarzyna Myćka Marimba Akademie, diesmal an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Im Mai dieses Jahres konzertierte sie mit dem Nationalen Sinfonieorchester von Kolumbien in Bogota. Weitere Konzerttermine führen sie 2015 unter anderem nach Stuttgart in die Liederhalle und in das Neue Schloss, nach Oppeln/Opole in die Filharmonia Opolska, 2016 nach Malaga, anschließend in die Dresdner Frauenkirche, nach Wiesbaden und Donaueschingen, 2017 ins dänische Aarhus. Katarzyna Myćka, 1999 von der Polish Percussive Arts Society als „Botschafterin der Polnischen Schlagzeugkunst“ ausgezeichnet, lebt in Stuttgart.
  • Image: 
    Roman Lipski, in seinem Atelier in Berlin-Schöneberg (2015).
    Roman Lipski
    Als Roman Lipski 1989 nach West-Berlin emigriert, ist er gerade mal zwanzig Jahre jung - ein schüchterner Mann, der aus der Kleinstadt Nowy Dwór im Norden Polens stammt. Lipski entflieht der Hoffnungslosigkeit, einer alternativlosen Ausbildung an einer technischen Hochschule, er entflieht der Enge einer Kleinstadt, um in der großen, weiten Welt seine Träume zu verwirklichen. Erst in Berlin und erst mit 21 Jahren nimmt er zum ersten Mal einen Pinsel in die Hand. Heute ist er ein bedeutender Maler, der mit vielen Ausstellungen in Deutschland und Polen vertreten ist. Seine Arbeiten hängen in Galerien und Museen rund um den Globus verteilt und bereichern sogar die Bestände des Museum of Modern Art (MoMA) in New York.